Neueste Mitteilungen für die Presse

20.04.2012, Wissenschaftspreise 2012 für Klimamodelle und Faserlichtquellen
 
Einmal jährlich werden am Beutenberg Campus Jena die besten Nachwuchswissenschaftler mit dem Wissenschaftspreis für Lebenswissenschaften und Physik des Beutenberg-Campus Jena e.V. ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „Noble Gespräche“.


In diesem Jahr wird der erst 32-jährige Geowissenschaftler Dr. Martin Jung vom Max-Planck-Institut für Biogeochemie für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Analyse des globalen Stoff- und Energieaustauschs geehrt.

Darüber hinaus wird der Physiker Dr. Alexander Heidt für seine Dissertation mit dem Titel "Novel coherent supercontinuum light sources based on all-normal dispersion fibers", die er am Institut für Photonische Technologien (IPHT) unter der Betreuung von Prof. Bartelt anfertigte, ausgezeichnet.

Die mit jeweils 1000 Euro dotierten Preise werden im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „Noble Gespräche“ vom Vorsitzenden des Beutenberg-Campus Jena e.V., Prof. Dr. Hartmut Bartelt, verliehen. Im Anschluss daran spricht Frau Prof. Dr. Cornelia Denz, von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum Thema: “Biophotonik - wie Licht Zellen untersuchen und neue Wege in Biologie und Medizin eröffnen kann“.

Zu dieser Veranstaltung wird die Öffentlichkeit ganz herzlich am 26. April 2012 um 17:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr) in den Hörsaal des Abbe-Zentrums Beutenberg, Hans-Knöll-Straße 1, Jena eingeladen.

Der Eintritt ist frei. Kostenlose Parkplätze stehen unterhalb des Abbe-Zentrums zur Verfügung.

 
 
 
 
Bild:
Prof. Boland präsentiert den Beutenberg Campus in Brüssel