Events

01.09.2016, Science & Society - Öffentliche Vortragsreihe
 
Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Müller
(Direktor des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) und Prof. für Raumplanung an der Technischen Universität Dresden)
"Vom Älterwerden der Gesellschaft und seinen Auswirkungen in Städten und Regionen"
01.09.2016, 16:00 h
Hörsaal, Abbe-Zentrum Beutenberg
Hans-Knöll-Str. 1, Jena

Das Grußwort spricht Dr.-Ing. habil. Matthias Lerm, Fachbereich Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Jena.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Prof. Müller beleuchtet in seinem Vortrag u.a. demografische Entwicklungen und Trends in Deutschland und Europa. Er erläutert die Auswirkungen des demografischen Wandels auf Städte und ländliche Regionen und diskutiert damit verbundene Herausforderungen und Chancen im Umgang mit dem demografischen Wandel und leitet Perspektiven für die zukünftige Forschung ab.


Zur öffentlichen Vortragsreihe: Science & Society
"Die Gesellschaft altert” liest der interessierte Leser in der Zeitung, hört er im Radio und tönt es ihm aus dem Fernseher entgegen. Aber warum erhöht sich in den OECD-Staaten die mittlere Lebenserwartung ständig? Welche gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen hat das? Wo liegen die Chancen dieser Veränderungen? Die öffentlichen Vorträge der Reihe „Science & Society“ erweitern die in Jena betriebene naturwissen­schaftlich-medizinische Grundlagenforschung zum Altern um soziale und gesellschaftliche Aspekte. Sie werden zweimal jährlich vom Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI) und dem Leibniz-Forschungsverbund (LFV) Healthy Ageing in Zusammenarbeit mit dem Beutenberg-Campus Jena e.V. organisiert.


 
 
 
 
Bild:
Noble Gespräche: 300 Besucher waren zu Gast bei dem Vortrag des Nobelpreisträgers Prof. Hartmut Michel