Dual Career Netzwerk

Dual Career Netzwerk Thüringen


Es wird immer schwieriger gute Mitarbeiter zu rekrutieren. Doch die aktuelle demographische Entwicklung führt dazu, dass um die besten Führungskräfte ein regelrechter Wettbewerb entstanden ist – in Wirtschaft und Verwaltung ebenso wie in der Wissenschaft.

Für die Führungskräfte sind nicht nur ihre neuen Aufgaben, der Verdienst und das soziale wie kulturelle Umfeld wichtige Faktoren, um eine neue Arbeitsstelle anzunehmen, sondern auch die beruflich Zukunft ihrer Partner.

Die Thüringer Hochschulen sowie zahlreiche Unternehmen stehen bei der Personalrekrutierung bereits in engem Kontakt. Um dieses Netzwerk zu erweitern und zu festigen, ist am 14. Oktober 2013 das Dual Career-Netzwerk Thüringen gegründet worden. 19 Firmen, Hochschulen und weitere Institutionen haben ihre Absicht erklärt, in diesem Netzwerk mitzuarbeiten und sich regelmäßig über das Thema auszutauschen. Zu den Gründern gehören neben der Jenaer Universität sechs weitere Thüringer Hochschulen, außeruniversitäre Forschungsinstitute, Firmen wie Carl Zeiss Jena und Alere Technologies sowie Institutionen wie die Agentur für Arbeit Jena und die Jenaer Wirtschaftsförderungsgesellschaft und auch der Beutenberg-Campus Jena e.V.

Ansprechpartner am Beutenberg Campus:
Dr. Christiane Meyer, wiss. Referentin des Beutenberg-Campus Jena e.V.
campus@beutenberg.de

 
 

Leitbild des Netzwerks


Dual Career Paare sind Paare, bei denen beide Partner in der Regel hochqualifiziert und spezialisiert sind sowie eine eigenständige Berufslaufbahn verfolgen. Gerade für diese Paare ist der Karriereweg mit häufigen Arbeitsplatz- und Wohnortswechseln verbunden. Für Dual Career Paare spielen daher bei der Entscheidung für einen Arbeitsplatz neben den eigenen Entfaltungsmöglichkeiten zunehmend auch die beruflichen Perspektiven der Partnerin/des Partners sowie die familiären Entwicklungschancen vor Ort eine entscheidende Rolle.

Um Dual Career Paare zukünftig besser unterstützen zu können, wurde im Oktober 2013 das Dual Career Netzwerk Thüringen mit Partnern der Thüringer Hochschulen, Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und weiteren interessierten Einrichtungen gegründet. Das übergeordnete Ziel der Netzwerkarbeit ist, die berufliche und familiäre Integration von Dual Career Paaren in Thüringen zu unter-stützen. Dabei verstehen wir uns als Ansprechpartner vor Ort, um über das Leben und Arbeiten in Thüringen zu informieren und Anregungen bzw. Hilfestellungen in der Orientierungs- oder Bewerbungsphase zu geben. Die Verantwortung für den beruflichen Neuanfang und die damit verbundenen Aufgaben verbleiben bei den Bewerbern. Die Dual Career-Paare werden jeweils von der für sie zuständigen Einrichtung, d.h. dem Netzwerkmitglied, bei dem der Partner beschäftigt ist/werden soll, betreut und im Bedarfsfall durch das Dual Career Netzwerk Thüringen unterstützt. Der vertrauliche Umgang mit allen Informationen, insbesondere den Daten der Dual Career Paare aller Netzwerkmitglieder, wird zugesichert.

Wir betrachten die Unterstützung von Dual Career Paaren als wichtigen Bestandteil einer familienfreundlichen Personalpolitik und als ein wichtiges Kriterium bei der Gewinnung und langfristigen Bindung von Fachkräften für Thüringen. Gemeinsam wollen wir die Netzwerkarbeit zum Thema Dual Career gestalten und voranbringen. Die Mitgliedschaft im Netzwerk beginnt mit Unterzeichnung der Absichtserklärung und ist ohne zeitliche Begrenzung auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgelegt.

 
 
 
 
Dual Career Netzwerk Mitteldeutschland


» Dual Career Netzwerk Deutschland