... where LIFE SCIENCE
meets PHYSICS

Workshop: Bild- und Medienrecht

02. Oktober 2019

Unser täglicher Umgang mit der massenhaft universal zugänglichen Informationsflut und der damit verbundenen Kommunikation wirft viele Fragen auf. Welche Bilder darf ich machen und wann darf ich sie wie veröffentlichen? Wie frei verfügbar sind Informationen und Bilder, die mir ohne großen technischen Aufwand, wie z.B. übers Internet zugänglich sind?

Welche Grenzen setzen das Bild- und Medienrecht und welche Rolle spielt hier die neue EU-Datenschutzgrundverordnung? Was können die Folgen einer nicht bewusst wahrgenommenen Grenzüberschreitung sein? Welche Tücken birgt die Nutzung von sozialen Netzwerken?

Es gibt viele Fragen mehr, scheuen Sie sich nicht, uns Ihre konkreten Fragen im Vorfeld zukommen zu lassen!
Nutzen Sie dazu bitte bei Ihrer Anmeldung das Feld „Zusätzlicher/spezieller Themenwunsch“.

Inhalte:

Medienrecht

  • Behandlung wesentlicher Aspekte des  Kunsturheberrechtsgesetzes (KUG) und der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Erstellung entsprechender Erklärungen (Einwilligungserklärungen)
  • Gefahr bei Rechtsverletzungen und Reaktionsmöglichkeiten
     

Urheberrechtliche Bezüge

  • Nutzungsrechte
  • Freie Werke / Creativ Commons
  • Praktische Stolpersteine
     

Unser Partner: RA André Stämmler (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht)

Zeit:   02.10.2019, 9:00-16:00 h

Ort:    Technologie- und Innovationspark Jena, Hans-Knöll-Str. 6, 07745 Jena
              Konferenzraum I, 3. Etage

Kursgebühr:   295,- € pro Person 


Back to list