... where LIFE SCIENCE
meets PHYSICS

Leibniz-Institut für Alternsforschung Fritz-Lipmann-Institut (FLI)

12 Plätze || Es sind leider schon alle Plätze vergeben worden! Es ist keine Anmeldung mehr möglich! 

Informationen zur Alternsforschung am FLI & Ausbildung zum Biologielaborant oder Tierpfleger für Forschung und Klinik 

• DNA-Isolation aus Obst & Gemüse 
• Was wir von Fischen lernen können - Der afrikanische Prachtgrundkärpfling Nothobranchius furzeri in der Alternsforschung am FLI 
• DNA – Bauplan des Lebens 

Die Menschen in unserer Gesellschaft werden immer älter. In den letzten 100 Jahren ist unsere Lebenserwartung bereits um 30 Jahre gestiegen und steigt weiter an. Dabei möchte jeder möglichst bis ins hohe Alter gesund bleiben. Doch das Altern ist ein sehr komplexer Prozess, bei dem sowohl unser Erbgut als auch die Umwelt eine Rolle spielen. Welche Faktoren das Altern beeinflussen - wie und warum wir also altern - und was „schief“ läuft, wenn es zu altersbedingten Krankheiten kommt, wird am Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut (FLI) untersucht. 

Lernt mehr über die Altersforschung am FLI kennen und informiert euch über die Ausbildung zum/zur Biologielaborant/in oder Tierpfleger/in für Forschung und Klinik!

In einem kleinen Versuch könnt ihr DNA, den Träger der Erbinformationen, aus Tomate isolieren und anschließend lernen, wie man unter Verwendung des genetischen Codes seinen eigenen Namen darstellen kann. 

Ansprechpartner: 
Heidrun Lekscha 
Telefon: 03641 / 65 63 33 
Fax: 03641 / 65 63 51 
E-Mail: forscheschueler(at)leibniz-fli.de 
http://www.leibniz-fli.de


Back to list